Spenden

Verein zur Förderung von Demokratie und Toleranz e.V. Weimar und Weimarer Land
IBAN: DE30 8205 1000 0100 1409 39
BIC: HELADEF1WEM
Sparkasse Mittelthüringen

Ganz Aktuell

Vorschau der Anti - AfD-Ausstellung "Keine Alternative"

Wissenswertes

Rechtsextremismus
und Zivilgesellschaft
in Deutschland, Thüringen,
Weimar und Weimarer Land

Einladung zum BgR - PLENUM

Herzliche Einladung zum BgR-Plenum am Mittwoch, dem 10.06.2020, 19 Uhr, im mon ami.  

Nach coronabedingter längerer Pause möchten wir folgende Themen besprechen:

- Aktivitäten des BgR und des Vereins für Demokratie und Toleranz in den letzten Monaten
- Ideen für weitere mögliche Veranstaltungen und Aktionen 2020
- Strukturveränderungen beim BgR

Hier nun die angekündigten Hygienevorschriften für unser Plenum am Mittwoch, 10. Juni 2020, 19 Uhr, im mon ami.
 
Wer Symptome einer Erkältung und/oder des Corona-Virus hat, bleibe bitte zu Hause.

Kommt bitte mit Mund-Nasen-Schutz, wer auf dem Platz sitzt, kann ihn ablegen.

Wir müssen eine Namens-und Adressliste der Teilnehmenden anlegen, der Umschlag wird versiegelt beim Sprecherrat 4 Wochen aufbewahrt und nur im Falle einer Infektion an das Gesundheitsamt der Stadt übergeben.

Weiteres direkt bei der Versammlung.

Wir freuen uns, Euch zu sehen - trotz der etwas schwierigen Bedingungen.

Tony Vaccaro - Bilder aus dem Alltag eines US-Soldaten während des 2. Weltkrieges

Das Stadtmuseum Weimar zeigt momentan die Fotoausstellung "Tony Vaccaro - Bilder aus dem Alltag eines US-Soldaten während des 2. Weltkrieges".

Der Veteran der US-Armee und berühmte Fotograf Tony Vaccaro dokumentierte den Vormarsch seiner Division von Frankreich nach Deutschland mit einer privaten Kamera. Seine einzigartige Bilderserie spiegelt auf eindrucksvolle Weise die schreckliche Realität des Krieges wider. Berührende Texte aus Interviews und Fundstücke aus dem 2. Weltkrieg ergänzen die sehr sehenswerte Präsentation.

Hier geht es zur Ausstellungsinfo des Stadtmuseums.

Autokino mit EVA PUSZTAI am 30.5.2020

 

Éva Pusztai  ist die jüngste Ehrenbürgerin Weimars und der Dokumentarfilm zum Entstehen ihrer Tanzvorstellung - sie, die Auschwitz- und Buchenwald- Überlebende des Außenlagers Münchmühle war damals bereits knapp 90 Jahre alt- ist nicht nur prämiiert, sondern sehenswert.

Wir sehen uns am Samstag, dem 30. Mai um 21.30 Uhr im Autokino „Lichtblick“ in der Erfurter Straße 39. Der Film „Die Euphorie des Seins“ mit Eva Pusztai hat vorige Woche beim DOK.fest in München (das größte Filmfestival für Dokumentarfilme in Deutschland) den Publikumspreis gewonnen. Es ist ein so bezaubernder Film und ich freue mich auf das Livegespräch mit Eva.

Kommt möglichst zahlreich!

Aktuell

 

BgR macht Kino:

Di 20. Oktober 2020, 19 Uhr, kino monami
Wer wir sein wollten

Film + Gespräch mit der Regisseurin
(am 5.11.2020, 19:30 auch im CineStar Weimar)

Wir unterstützen

Partner