Spenden

Verein zur Förderung von Demokratie und Toleranz e.V. Weimar und Weimarer Land
IBAN: DE30 8205 1000 0100 1409 39
BIC: HELADEF1WEM
Sparkasse Mittelthüringen

Ganz Aktuell

Vorschau der Anti - AfD-Ausstellung "Keine Alternative"

Wissenswertes

Rechtsextremismus
und Zivilgesellschaft
in Deutschland, Thüringen,
Weimar und Weimarer Land

Gedenkfeier für die Rosa-Winkel-Häftlinge des KZ Buchenwald

Sonntag, 28. Juni 2020, 14.30 Uhr, Gedenkstätte Buchenwald,
Treffpunkt 14.20 vor dem Kino der Gedenkstätte

Gedenkrede: Bodo Ramelow, Thüringer Ministerpräsident, Grußworte: Dr. Phillip Neumann-Thein, Kommisarischer Stiftungsdirektor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora/ Peter Kleine, Oberbürgermeister der Stadt Weimar

Anmeldungen bitte schriftlich unter: info@weimar.aidshilfe.de
Veranstalter: Aidshilfe Thüringen

Bei allen Veranstaltungen: Bitte Mund-Nasen-Schutz tragen und Abstandsregeln beachten!

Kundgebung: Gemeinsam gegen Rassismus

Samstag, 20. Juni 2020, 14.00 Uhr, Goetheplatz

Die Ermordung des US-Amerikaners George Floyd ist nur die Spitze des Eisbergs - auch in Weimar sind rassistische Anfeindungen und Übergriffe gegen Migrant*innen und ausländische Studierende an der Tagesordnung.

Black Lives Matter Demonstrationen gehen von den USA aus, wo sie nachdem Mord an George Floyd durch einen Polizisten Rassismus und strukturelle Diskriminierung anprangern. BIPOC aus Weimar veranstalten diese um Demonstration um vor allem auf Rassismus und strukturelle Polizeigewalt in Deutschland aufmerksam zu machen. Neben eigenen Erfahrungsberichten dieser Menschen wird es auch eine Schweigeminute für 8:46 Minuten geben, genau die Zeit in der George Floyd ermordet wurde.

Die bekannte Berliner Jazz- und Opersängerin Jocelyn B. Smith eine Jazzband der Hochschule für Musik und die Band Los Excéntricos werden die Demonstration musikalisch begleiten.


Setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung!
 
Initiert von Fridays for Futur, unterstützt vom BgR Weimar, der Initiative für Freundlichkeit, dem stellwerk Weimar und weiteren Initiativen

Während der Demonstration sollen Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden und auf den Abstand von 1,5 Meter geachtet werden.

Erinnerung an den Jahrestag der Weimarer Bücherverbrennung auf der Anhöhe bei Niedergrunstedt

Samstag, 20. Juni 2020, 18.00 Uhr, Niedergrunstedt, Johann-Ernst-Rentzsch-Straße

Aus Anlass der Sonnwendfeier des nationalsozialistisch orientierten »Deutscher Handlungsgehilfen-Verband« auf der Anhöhe bei Niedergrunstedt wurden am 21. Juni 1933 verfemte Bücher in die Flammen geworfen.
In einer Gedenkfeier mit kurzer Lesung möchten wir an dieses Ereignis erinnern.
 
Infos unter: www.literarische-gesellschaft.de/veranstaltung/erinnern-an-den-jahrestag-der-weimarer-buecherverbrennung-1933-auf-der-anhoehe-bei-niedergrunstedt
Veranstalter: Kirchgemeinde Buchfart-Legefeld, Literarische Gesellschaft Thüringen, BgR Weimar

 

 

Aktuell

 

Gedenkfeier für die Rosa-Winkel-Häftlinge des KZ Buchenwald
Sonntag, 28. Juni 2020, 14.30 Uhr, Gedenkstätte Buchenwald


 „Tony Vaccaro – Bilder aus dem Alltag eines US-Soldaten während des Zweiten Weltkrieges“
Ausstellung im Stadtmuseum Weimar, noch bis zum 26. Juli 2020

Hier ist das Interview zur Ausstellung: https://www.radiolotte.de/radio/stadtmuseum-zeigt-bilder-aus-dem-alltag-eines-us-soldaten-waehre-33738.html

Wir unterstützen

Partner