Spenden

 

Verein zur Förderung von Demokratie und Toleranz e.V. Weimar und Weimarer Land
IBAN: DE30 8205 1000 0100 1409 39
BIC: HELADEF1WEM
Sparkasse Mittelthüringen

Ganz Aktuell

Mobit-Broschüre zum Versammlungsrecht
als PDF-Datei zum Herunterladen

Wissenswertes

Rechtsextremismus
und Zivilgesellschaft
in Deutschland, Thüringen,
Weimar und Weimarer Land

Mitglieder Login

Thüringen trägt Kippa – BgR unterstützt Aufruf aus Berlin

Kommt ALLE am Mittwoch nach Erfurt! Der Antisemitismus inmitten unserer Gesellschaft nimmt zu und das dürfen wir nicht zulassen! Gemeinsam wollen wir ein gewichtiges Zeichen gegen Antisemitismus und Ausgrenzung setzen!
Wir stehen fest an der Seite unserer jüdischen Mitbürger!
Wir werden 10.30 Uhr an der MIKWE Kippots verteilen. Dann gehen wir gemeinsam bis zur neuen Synagoge durch die Erfurter Innenstadt!
Falls Ihr nicht nach Erfurt kommen könnt, tragt zu dieser Stunde Eure Kippa wo auch immer Ihr gerade seid!

(Aufruf Thüringen: Achava Festspiele Thüringen. Wir, das BgR, unterstützen diesen sehr gerne.)

Aufruf – „Lest! 2018“

Lest, was die Nazis vor 85 Jahren verbrannten! Gedenklesung anlässlich des 85. Jahrestages der Bücherverbrennung der Nationalsozialisten rund um den 10. Mai 1933

Das Weimarer Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus, das Deutsche Nationaltheater Weimar, die Kulturdirektion Weimar und Radio LOTTE laden die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Weimar dazu ein, im Gedenken an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933, einen Text aus den Werken der folgenden Autoren für einen Radio-Beitrag einzulesen (maximal 5 Minuten Länge):

Adler, Hermann
Andersen Nexö, Martin

Babel, Isaak
Becher, Johannes R.
Beer-Hofmann, Richard
Benjamin, Walter
Boccaccio, Giovanni
Börne, Ludwig
Bonsels, Waldemar
Brecht, Bertolt
Breitbach, Joseph
Brod, Max

Döblin, Alfred
Dos Passos, John

Ehrenstein, Albert
Einstein, Carl
Ewers, Hanns Heinz

Feuchtwanger, Lion
Frank, Leonhard
Freud, Sigmund

Goll, Claire
Goll, Ivan
Gorki, Maxim
Graf, Oskar Maria

Hardekopf, Ferdinand
Hašek, Jaroslav
Hasenclever, Walter
Heine, Heinrich
Hemingway, Ernest
Hermann, Georg
Herrmann-Neisse, Max
Hessel, Franz
Hoddis, Jakob van

Ilf, Ilja

Jahnn, Hans Henny
Jung, Franz

Kästner, Erich
Kaus, Gina
Kautsky, Karl
Kerr, Alfred
Kesten, Herman
Keun, Irmgard
Kisch, Egon Erwin
Klabund
Klaeber, Wolfgang
Kolmar, Gertrud
Kornfeld, Paul
Kramer, Theodor
Kraus, Karl
Kusmin, Michail A.

Lagerlöf, Selma
Lasker-Schüler, Else
Landau, Lola
Lenin, Vladimir I.
Lernet-Holenia, Alexander
Liebknecht, Karl
London, Jack
Ludwig, Paula
Luxemburg, Rosa

Mann, Heinrich
Mann, Klaus
Mann, Thomas
Marx, Karl
Mehring, Walter
Meyrink, Gustav
Mühsam, Erich
Mynona (alias Salomo Friedänder)

Neumann, Robert

Olbracht, Ivan
Ossietzky, Carl von
Ottwalt, Ernst

Pinthus, Kurt (Herausgeber)
Plivier, Theodor

Regler, Gustav
Remarque, Erich Maria
Renn, Ludwig
Ringelnatz, Joachim
Rolland, Romain
Roth, Joseph

Sanzara, Rahel
Schnitzler, Arthur
Seghers, Anna
Sinclair, Upton
Sostschenko, Michail
Sternheim, Carl
Suttner, Berta von

Toller, Ernst
Traven, B.
Trotzki, Leo
Tucholsky, Kurt

Voltaire

Wassermann, Jakob
Wedekind, Frank
Wegner, Armin T.
Weiß, Ernst
Wells, H.G.
Werfel, Franz
Wolff, Theodor

Zech, Paul
Zetkin, Clara
Zuckmayer, Carl
Zweig, Arnold
Zweig, Stefan

Termin // Die Lesung wird am Donnerstag, dem 10. Mai 2018, bei Radio LOTTE ausgestrahlt und am DNT in einer Hörinstallation während mehrerer Tage zu hören sein.
Aufzeichnung // Aufgezeichnet wird die Lesung zu folgenden Terminen bei Radio LOTTE: wochentags zwischen dem 9. April und dem 4. Mai zwischen 12 und 15 Uhr.
Anmeldung // Mitwirkende melden sich bitte bis zum 27. April bei Shanghai Drenger, Wortredaktion, Radio LOTTE, Telefon: 03643 401000, E-Mail: s.drenger(at)radiolotte.de

Zeitzeugen im Gespräch 2018: Barney Sidler

Auch dieses Jahr veranstalten wir gemeinsam mit der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora ein Zeitzeugengespräch – anlässlich des 73. Jahrestages der (Selbst-)Befreiung des KZ Buchenwald ist der ehemalige Häftling Barney Sidler unser Gast. Weiter

Wir unterstützen

Partner