Spenden

Verein zur Förderung von Demokratie und Toleranz e.V. Weimar und Weimarer Land
IBAN: DE30 8205 1000 0100 1409 39
BIC: HELADEF1WEM
Sparkasse Mittelthüringen

Ganz Aktuell

Vorschau der Anti - AfD-Ausstellung "Keine Alternative"

Wissenswertes

Rechtsextremismus
und Zivilgesellschaft
in Deutschland, Thüringen,
Weimar und Weimarer Land

Platz für Demokratie 19.–26. Okt 2019

GESPRÄCHE · KUNST
MUSIK · FÜHRUNGEN
ERINNERN · GESTALTEN
INFORMIEREN


Jeden Tag auf einem anderen Platz in Weimar möchten über 20 Initiativen, Institutionen und Vereine in Gesprächen und Führungen, mit Kunst und Musik mit Ihnen und Euch nachdenken und erinnern, informieren und gestalten.

Besuchen Sie uns auf den Plätzen für Demokratie!

Ein Projekt des Bürgerbündnisses gegen Rechtsextremismus Weimar und des Vereins zur Förderung von Demokratie und Toleranz e.V. Weimar und Weimarer Land mit vielen Partnern.

 (Hier das Programm als PDF herunterladen. )

 

Warum »Platz für Demokratie«?


➽ Weil wir viele Formen demokratischen Zusammenlebens zeigen und diskutieren möchten.


➽ Weil wir zuhören, staunen, argumentieren, streiten und vielleicht Kompromisse finden möchten.


➽ Weil wir fragen möchten, was aus den demokratischen Bestrebungen von 1989 geworden ist.


➽ Weil wir Demokratie nicht nur an Berufsdemokraten delegieren können.


➽ Weil wir nicht nur gegen Nazis, selbsternannte »Patrioten« und Rassisten eintreten, sondern immer auch für ein offenes und tolerantes Miteinander.


➽ Weil es großartig ist, mit so vielen Partnern in Weimar ein gemeinsames Projekt zu veranstalten.

 

Samstag, 19. Okt 2019
GOETHEPLATZ

 

Wir sind viele  14–17 Uhr

➽ Mit Ausstellung und Lesung möchten wir der fast 200 Todesopfer rechter Gewalt in Deutschland seit 1990 gedenken.


➽ Wahlprogramme in leichter Sprache für Jung und Alt, eine Wahlschmiede, in der jeder eine Wahl ausprobieren kann, Informationen über das Projekt »1.000 Buchen«, ein Netz der Demokratie,  Informationen und Gespräche über demokratische Initiativen erwarten Sie.


➽ Mindestens zwei Chöre singen für und mit uns, die »Küche für Alle« sorgt für Suppe und Tee.

 

17–18.30 Uhr · Kino mon ami  
»Ein Dorf sieht schwarz«

Ein liebevoll-ironischer Film über Vorurteile und ihre Überwindung.
EINTRITT: 6,00 € — ERMÄSSIGT 5,00 €


VON & MIT: Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar ·
Verein zur Förderung von Demokratie und Toleranz e.V. Weimar und Weimarer Land · Vielfalt Leben – QueerWeg Verein für Thüringen e.V. · Lebenshilfewerk Weimar-Apolda e.V. · Kino mon ami Weimar

 

 

Sonntag, 20. Okt 2019
MARKT

 

Demokratisch wohnen — wie geht das?

 

13 Uhr /Galerie Markt 21
Ausstellungseröffnung »20 besetzte Häuser inWeimar?«

Die spannende Präsentation entstand im Rahmen eines interdisziplinären Seminars an der Professur Raumplanung und Raumforschung der Bauhaus-Universität Weimar. Sie zeigt die Geschichte und Geschichten von elf Häusern, die in der Wendezeit besetzt oder schwarz bewohnt waren.
DIE AUSSTELLUNG IST BIS ZUM 27. OKTOBER 2019 ZU SEHEN.


14– 18 Uhr / Marktplatz

Wie finden sich Menschen, die gemeinschaftlichwohnen möchten? Wie läuft die Finanzierung? Wenn alle über alles mitreden – ist das nicht anstrengend? Alternative, demokratische Wohnprojekte stellen sich vor und beantworten Ihre Fragen. Wohnen, sprechen und spielen Sie mit uns für einen Tag auf dem Markt; auf Sofas, an Küchentischen, zwischen Wäscheleinen und Feuerschalen, bei Suppe und Kaffee, die Kindervereinigung Weimar lädt zu Kinderspielen ein, Radio LOTTE sendet live vom Platz.
BEI REGEN: GALERIE MARKT 21


VON & MIT: Wohnprojekte: Ro70, Baumhaus, Alte Feuerwache,
Gelbe Zora · Bauhaus-Uni · C. Keller & Galerie Markt 21 e.V.

 

 

Montag, 21. Okt 2019
WEIMAR-WEST

 

Baum der Zukunft

 

»Wir beteiligen uns, weil wir nur gemeinsam Großartiges schaffen können, für unser Leben, unseren Frieden und unsere Freiheit, unseren Zusammenhalt. Es ist so wichtig, behütet und friedlich aufzuwachsen, sich gegenseitig zu helfen — unabhängig von Alter oder Nationalität — und für seine Träume einzustehen!«

ANNE-KATHRIN LANGE, KOORDINATORIN DES MGH

Vormittags · Gemeinschaftsschule »Carl Zeiss«

Der Verein »Löwenstarke Stöberkiste« gestaltet mit Schüler*innen der Thüringer Gemeinschaftsschule »Carl Zeiss« ein großes Wandbild zum Thema »Baum der Zukunft«. BEI REGEN: FOYER DES MGH

15–17 Uhr · Platz neben Mehrgenerationenhaus Öffentliches Demokratiefest

Bei Musik und Bratwurst können Groß & Klein den »Baum der Zukunft« komplettieren helfen, die Arbeit der Schulsozialarbeiter*innen an Schulen kennenlernen, an einem Quiz teilnehmen, über Gott und die Welt, Politik und Soziales ins Gespräch kommen.

BEI REGEN: FOYER DES MGH
VON & MIT: Mehrgenerationenhaus (MGH) Weimar-West
Löwenstarke Stöberkiste e.V. mit Partner*innen

 

Dienstag, 22. Okt 2019
PLATZ DER DEMOKRATIE

 

»Wenn Du Dich nicht entscheidest,…


                                           … dann verlasse ich Dich.


                                                                             Deine Demokratie«


9–12 Uhr
Workshopangebote für Schulen

Wir setzen uns mit den Funktionsmechanismen von Demokratie auseinander. Mit praxisorientierten Methoden und Aktivitäten geht’s besonders um persönliche Haltungen und Demokratie als Lebensform.

12–14 Uhr
Weimar als Ort der Demokratiegeschichte

Schüler*innen der Klasse 10 b des Goethegymnasiums Weimar präsentieren mit einem interaktiven Stadtspaziergang die Ergebnisse ihrer Forschungen zur Demokratie von 1919 bis heute.


15.30–17.30 Uhr
Recht hast Du!

Informationen und offene Mitmach-Aktionen für junge Leute zum Thema Kinder- und Menschenrechte BEI REGEN: REITHAUS


VON & MIT: EJBW · Landeskoordination Thüringen »Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage« · Lokaler Aktionplan (LAP) Weimar · Kinderbüro der Stadt Weimar

 

 

Mittwoch, 23. Okt 2019
FRAUENPLAN

 

Demokratie is(s)t — Tanzen und Salat


Demokratie bedeutet für uns alle, auch Menschen ohne deutschen Pass — die damit von Wahlen ausgeschlossen sind — auf Augenhöhe zu begegnen und einzubinden. Diese Selbstverständlichkeit, die regelmäßig missachtet wird, möchten wir in den Fokus setzen.

14–18 Uhr
Salat & Gespräche

Essen verbindet. Gemeinsames Zubereiten verbindet doppelt. Das Beste: Alle sind herzlich eingeladen. Dabei wird es Gesprächsrunden geben mit Menschen mit diversen Fluchterfahrungen, die von außen auf das demokratische System in Deutschland blicken konnten und berichten können.


18–22 Uhr
Nacht-Tanz-Demo

Die Landtagswahl ist gebührender Anlass, die demokratischen Grundwerte zu feiern. Zusammen mit weiteren Initiativen der Bauhaus-Uni wollen wir feiern und tanzen — als laute Kundgebung für ein demokratisches Miteinander und gegen rechte Ausgrenzungspraktiken. BEI REGEN WIRD TROTZDEM GETANZT


VON & MIT: Initiative für Freundlichkeit – ein Weimar ohne Grenzen und weiteren Initiativen des StuKos der Bauhaus-Uni

 

 

Donnerstag, 24. Okt 2019
STÉPHANE-HESSEL-PLATZ

 

»Engagiert euch!«

 

14–18 Uhr
Postamt für Demokratie

Gemeinsam mit den Bauhaus Agenten und Schüler*innen der Parkschule können Sie Wünsche, Träume und Forderungen an die Demokratie in Wort und Bild gestalten und als Postkarten in alle Welt senden.
BEI REGEN: BAUHAUS-MUSEUM


14–15.30 Uhr
Moderne fest am Platz!

Rundgang mit Kolleg*innen der Gedenkstätte Buchenwald durch das Quartier der Moderne. TREFFPUNKT: K IOSK QUARTIER DER MODERNE

15.30 Uhr
Engagiert euch!

In einer Performance werden Hessels Ideen in Bewegung gesetzt. Kooperation mit der Gedenkstätte Buchenwald und Mittelbau-Dora, Student*innen der Bauhaus-Uni und WE-DANCE Zeitgenössischer Tanz von Kindern und Jugendlichen e.V.
TREFFPUNKT: K IOSK QUARTIER DER MODERNE


16–17 Uhr
Einladung zum Innehalten

Führung zur Ausstellung »Die Zeugen« im öffentlichen Raum mit Martin Kranz
TREFFPUNKT: K IOSK QUARTIER DER MODERNE

VON & MIT: Klassik Stiftung Weimar und Partner*innen

 

 

Freitag, 25. Okt 2019
THEATERPLATZ

 

Wahl-Heimat


»Die ganze Welt ist eine Bühne« heißt es bei William Shakespeare. Nimmt man den Autoren beim Wort, so versammeln sich hier Menschen jeder Nation, jeden Alters und jeden Geschlechts. Wir leben demnach auf denselben Brettern, uns bescheint eine Sonne und — immerhin ist das Zitat einer Komödie Shakespeares entnommen – die Erzählung wird ein gutes Ende nehmen.


Die Stimmen aber, die am Geburtsort bzw. -land eines Menschen eine Weltordnung abzulesen meinen, die (wieder) hergestellt und eingehalten werden sollte, sind unüberhörbar geworden. Wer jedoch wo hineingeboren wird, bleibt einzig dem Zufall überlassen. Keineswegs haben alle Menschen das Privileg, frei zu wählen, an welchem Ort dieser Welt sie leben wollen und können.


10–18 Uhr
Das DNT Weimar lädt Sie und Euch einen Tag lang ein, Euren Platz zu bestimmen: Geburtsland, Wunschziel der Wahlheimat. Außerdem senden wir zu jeder Viertelstunde die aktuellen Nachrichten, eine Teeküche lädt zum Verweilen ein, und das Team vom »Familienfest« freut sich über anregende Gespräche mit Ihnen und Euch!
BEI REGEN: UNTERM BALKON UND IM DNT-KASSENFOYER


VON & MIT: Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar

 

 

Samstag, 26. Okt 2019
HERDERPLATZ

 

»Suchet der Stadt Bestes«

 

Unter diesem biblischen Wort hat die evangelische Kirche in Weimar die friedliche Revolution 1989 maßgeblich mitgestaltet. Auch heute geht es um den Dialog zum Wohle der Stadt und ihrer Menschen.


10–11.30 Uhr  &  14.30–16 Uhr 
Führungen 
»Politische Orte zwischen Diktatur und Demokratie«: Der Zeitzeuge und Chronist Dr. Christoph Victor erzählt an authentischen Orten über die friedliche Revolution in Weimar.
TREFFPUNKT: HERDERPLATZ


15.30–17 Uhr
Café der Religionen

Der Interreligiöse Dialog Weimar lädt ein zur Begegnung bei Kaffee & Kuchen. Welche Bedeutung haben die Religionen für das Zusammenleben in unserer Stadt? Kommen Sie mit Muslimen, Christen und Konfessionslosen insGespräch.
BEI REGEN: HERDERSAAL


17–18 Uhr
Vesper auf dem Herderplatz
mit Musik von der BANDA der Escola Popular. Die Abendandacht steht unter dem Motto »Suchet der Stadt Bestes«.


VON & MIT: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Weimar und Partner*innen

 

 

Wir danken herzlich allen haupt- und ehrenamtlichen Mitgestalter*innen, Unterstützer*innen und Helfer*innen und freuen uns auf eine spannende gemeinsame Woche.

 
Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie leben!« und des Thüringer Landesprogrammes für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit »DENK BUNT« des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.

 

 

 

 

Aktuell

 

18. 09. - 03. 10.  2019 / Weimar /
Interkulturelle Woche in Weimar

05. Oktober 2019
Gegendemo "Patrioten" (Theaterplatz)
& Stürzenberger (Goetheplatz)

DEMO fällt komplett aus!

 

26. Oktober 2019
(ca. 13:00 - 18:00)
Gegendemo "Patrioten" (Theaterplatz)
& Stürzenberger (Goetheplatz)

19. - 26. Oktober 2019
Platz für Demokratie

27. Oktober 2019
LANDTAGSWAHL !

Wir unterstützen

Partner